Für Trainer

Gemeintes ist nicht Gesagtes,
Gesagtes ist nicht Gehörtes,
Gehörtes ist nicht Verstandenes

 

Kommunikation

In meiner Arbeit biete ich Trainern Möglichkeiten an, wie sie in Ihrem Sinne, bewusster und effektiver mit Spielern, dem Funktionsteam, innerhalb des Vereins sowie mit Medienvertretern kommunizieren können. Missverständnisse behindern in erheblichem Maß die erfolgreiche Realisierung eigener Ideen und Vorhaben. Verständnis und Klarheit hingegen sind Grundlagen einer erfolgreichen Zusammenarbeit.
 

Trainercoaching

Trainer haben vielfältigste Aufgaben und sind dabei in verschiedenen Rollen unterwegs. Sie müssen täglich Entscheidungen treffen und für diese geradestehen. Sie werden häufig nach Resultaten ihrer Mannschaft und nicht nach ihren erbrachten Leistungen beurteilt. Dabei stehen sie im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Außer den Co-Trainern – die grundsätzlich mit ihnen im Boot sitzen – fehlt es häufig an einem konstruktiven und wertschätzenden Feedback. Ich biete Trainern eine fachlich professionelle Sicht aus einer neutralen Perspektive.
 

Entscheidungskompetenz

In der Spielvor- und Nachbereitung, im Trainingsalltag und in der Kaderplanung habenTrainer nahezu täglich Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Entscheidungsprozesse müssen dabei innerlich gestaltet, getroffen und äußerlich angemessen umgesetzt werden. Mit verschiedenen Übungen in meinem Coaching vermittle ich die Fähigkeiten dies achtsam, klar, im Einzelfall schnell oder wohlüberlegt und mit einem „guten“ Gefühl zu tun, sowie mit den getroffenen Entscheidungen konstruktiv umzugehen.

Stressmanagement

Leicht gesagt und sehr herausfordernd in der praktischen Umsetzung. Trainer stehen eigentlich permanent unter Erfolgsdruck. „Gute“ Entscheidungen im Sinne des Vereins und der Mannschaft und auch des Trainers als Teil der Mannschaft zu treffen erfordert Souveränität, Überzeugungskraft und Klarheit. Dies geht um ein Vielfaches leichter und besser, wenn der Trainer mental frisch, positiv gestimmt, damit Zugang zu seinen vollen Ressourcen und die passende Mischung von An- und Entspannung hat. Da sich die Gedanken, Emotionen und Spannungen nicht einfach in der Kabine oder vor der Haustür lagern lassen, sondern häufig in Beziehungen und Familien reingetragen werden, halte ich eine Steuerung im Umgang mit Stressoren für richtig wichtig.

Trainercoaching: Thomas Flath Sportpsychologe Fussball Coaching Training Potentialentwicklung Kognition Sportpsychologie NLP Entwicklung Lernen Gehirnforschung Neuroplastizizät